Leistung zählt.

Wir sind nicht gerne "zweiter Sieger". In den Branchen, in denen wir tätig sind, wollen wir klar die Nummer 1 sein. Wir differenzieren uns über innovative Produkte und Dienstleistungen, hohe Marktpräsenz sowie den Aufbau und die Pflege erfolgreicher Kundenbeziehungen und kompetenter Partnerschaften. Wir sind davon überzeugt, dass ein vertieftes Anwendungsverständnis entscheidend ist, um Mehrwert für die verschiedenen Kundensegmente zu schaffen.

Dieses "Selbstverständnis" leben wir auch wenn wir sportlich aktiv sind, beispielsweise im Porsche Sports Cup Deutschland. Insbesondere in einem Markenpokal mit identischen Autos basiert Erfolg auf einer herausragenden Leistung des Fahrers und seines Teams. Leistung zählt!

Porsche Sports Cup Deutschland

2017 Super Sports Cup Sprint: 7x Platz 1, 2x Platz 2 und 2x Platz 3 für Matthias Kaiser in insgesamt zwölf Rennen auf einem Porsche 991 Cup. In Summe eine äusserst souveräne und konstante Leistung von Matthias Kaiser während der ganzen Saison 2017 und damit eine Wiederholung des Titelgewinns 2016. 

2017 Endurance Serie: Zusammen mit Fahrerkollege Felix Wimmer 5 erste Plätze und 5 zweite Plätze. Insgesamt 11 von 12 Rennen auf dem Podest. Dies bedeutet ein Sieg in der Meisterschaft mit grossem Vorsprung für die definitiv stärkste Fahrerpaarung 2017 Kaiser/Wimmer. 

2017 Gesamtmeisterschaft: Mit diesen beiden Titeln gewinnt Matthias Kaiser auch die Auszeichnung  “Superchampion“ im deutschen Porsche Sports Cup. 

 

2016 Super Sports Cup Sprint: 8x Platz 1, 4x Platz 2 für Matthias Kaiser in zwölf Rennen. Ebenfalls auf einem Porsche 991 Cup.

Matthias Kaiser gewinnt damit 2016 die Gesamtmeisterschaft und den Titel über alle Klassen des deutschen Porsche Sports Cup.

2015 Endurance Serie: 6 Siege und 4 weitere Podiumsplätze für Matthias Kaiser in der Hauptklasse auf einem Porsche 991 Cup und damit Sieg in der Jahreswertung.

Fahrzeuge im Grenzbereich präzis und sicher bewegen

Dies ist vor allem auch wichtig für die Fahrer unserer Mobil-Schreitbagger. Über 50 Funktionen per Joystick  angesteuert – damit eine ähnliche Komplexität wie bei einem Helikopter – und das häufig in schwierigstem Gelände benötigt Talent und viel Erfahrung. Mobil-Schreitbagger-Fahrer gelten als "die Spezialisten" im Baumaschinenumfeld.